Sehr geehrte Patientinnen und Patienten!

Aufgrund der aktuellen COVID-19 Situation bitten wir Sie, die Ordination nur FFP2-Maske zu betreten und mit
maximal 1 Begleitperson (z.B. bei Kindern …) zu kommen.

FFP2-Maske Ausnahmen:

  • Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr – gänzliche Maskenbefreiung!
  • Kinder ab dem vollendeten 6. bis zum vollendeten 14. Lebensjahr – Mund- und Nasenschutz (eng anliegend) reicht aus (keine FFP2-Maskenpflicht)
  • Schwangere – Mund- und Nasenschutz (eng anliegend) reicht aus (keine FFP2-Maskenpflicht)

Grenzübertritt:
Bitte beachten Sie die von der deutschen Bundesregierung festgelegten Richtlinien.

Halten Sie bitte den erforderlichen Sicherheitsabstand ein und kommen Sie nur zur Untersuchung, wenn Sie sich absolut gesund fühlen.

Der berufliche Werdegang von Dr. Michael Thomas

Geboren 1960 in Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

1981 Allgemeine Hochschulreife Goethe-Gymnasium Wetzlar

1983-1990 Studium der Medizin an der Justus-Liebig-Universität in Gießen

1987-1993 Experimentelle biochemische Forschung zum Thema Schocklunge und Sepsis in der Medizinischen Klinik der JLU Gießen bei Prof. Dr. F. Grimminger und Prof. Dr. W. Seeger im Rahmen eines durch die Deutsche Forschungsgesellschaft geförderten Projektes, Veröffentlichungen in verschiedenen internationalen wissenschaftlichen Zeitschriften 1986-1991 Mitarbeit im Zentrallabor (Hämatologisches Labor, Blutgruppenserologie und klinische Chemie) des Stadtkrankenhauses Hanau

1990 Ärztlicher Notdienst für amerikanische GIs in der Unfallchirurgie der JLU-Gießen

1992-1995 Ärztlicher Notdienst in der Notdienstzentrale Haunau-Grossauheim

1997 Facharztanerkennung für Dermatologie und Venerologie

1997 Niederlassung als Dermatologe in eigener Praxis

2004 Weitere Ordination in Oberndorf b. Salzburg

Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit dem Haus der Schönheit und Medizin in Salzburg von 2005 bis 2006 und mit Dr. Moser Esthetic-Center in Bischofshofen von 2007 bis 2010.


Weiterbildungen:

1991-1996 Facharztweiterbildung Dermatologie und Venerologie an folgenden Institutionen:

  • Zentrum für Dermatologie und Andrologie der Justus-Liebig-Universität in Gießen
  • Abteilung für Dermatologie Stadtkrankenhaus Hanau
  • Schlossklinik Abtsee in Laufen


Fachbezogene Weiterbildungen in den Bereichen:

  • Lasermedizin (Laserschutzbeauftragter seit 2000)
  • Präventions- und Anti-Aging-Medizin
  • Männermedizin im Rahmen der Dermatologie
  • Qualitätsmanagement in der Medizin
  • Faltenunterspritzung mit Eigenfett und Eigenplasmagel
  • Naturheilkunde und Akupunktur
  • Leitung zahlreicher Workshops für Lasermedizin für Ärzte
  • Referent zahlreicher Vorträge zu den Themen Hautkrebsvorsorge, Anti-Aging und Lasermedizin
  • Dezember 2016 bis Mai 2018: Ausbildung zum zertifizierten Coach für THE WORK of Byron Katie